Von der Wirsbergstraße an den Main

Der Vorläufer unseres jetzigen Schulhauses (das ehemalige Augustinerkloster) ging beim Bombardement am 16. März 1945 in Flammen auf und stand an der Stelle, an der sich heutzutage das Polizeipräsidium befindet:

So alt, als ob es 450 Jahre auf dem Buckel hätte, sieht unser jetziges Schulgebäude nicht aus! Vor allem, wenn man all die jungen und energiegeladenen Menschen sieht, die unter der Woche in der Pausenhalle und in den übrigen Räumen der Schule  anzutreffen sind. Und richtig: Unser heutiges Schulhaus stammt aus den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Dieser Beitrag wurde unter Geschichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Von der Wirsbergstraße an den Main

  1. Bernhard sagt:

    Ein wirklich informativer Artikel, wo doch auf Wikipedia so wenig zur Geschichte unserer Schule steht!